Ring of Fire - Johnny Cash - Hansa-Theater Hörde Karten / Tickets


Ring of Fire - Johnny Cash - Hansa-Theater Hörde
Eine fantastische Show über das Leben des legendären Johnny Cash (1932-2003). “Christoph Nitz ist Johnny Cash für eine Nacht!”

Er war Genie, Säufer und Drogenkonsument. Am 21. Juni 1955 erschien seine erste Single Cry!Cry!Cry!. Seine beiden Ehefrauen Vivian Liberto und June Carter werden gespielt von der Sängerin und Schauspielerin Katja Kutz – Welthits, Gott und Drogen, Tod und Liebe – mit 20 großen Hits von ‘Walk the line” bis “Ring of fire”. Immer wieder begeistert Christoph Nitz das Publikum mit seiner unverwechselbaren Stimme.

“Nitz ist ein großartiger Johnny Cash!” (RN)

“Hello, I’m Johnny Cash! “ Diese vier Worte genügten schon immer, um ein ganz spezielles Publikum in Aufregung zu versetzen. Doch dieser Man in Black lügt. Der King of Country ist seit 2003 tot. Die Fans im Hansa Theater beten, dass ihr Idol in Sänger Christoph Nitz für ein paar Stunden weiter lebt. Sie werden nicht enttäuscht. (…) Das Ensemble durfte am Freitag erst nach drei Zugaben die Bühne verlassen.” (Rundschau)

In den Hauptrollen: Christoph Nitz und Katja Kutz Begleitet von der Band Gringos Fate

Moderation: Pablo Jorges Sievers und Jost Krüger Regie/Buch: Jost Krüger
Dortmund
Hansa Theater Hörde
Dortmund
Hansa Theater Hörde
Dortmund
Hansa Theater Hörde




Ring of Fire - Johnny Cash - Hansa-Theater Hörde Karten für Termine in Dortmund.


Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

Daredevils
Sie sind die neuen Stars der holländischen Coverband-Szene. Mit unglaublicher Dynamik und Musikalität zünden die DAREDEVILS eine Bühnenshow, die jedes Festival und jede Party zum Kochen bringt. ...

Schauriges Hamburg - Stadtführung - Tour zu den unheimlichen Plätzen der Stadt
Hamburg – die wahrhaft dunkle Seite der Stadt. Hamburg bei Nacht – wer denkt da nicht unwillkürlich an St.Pauli und die Reeperbahn? An ausgelassenes Feiern, in denen die Nacht zum Tag ...

Pawel Popolski - Neues Programm
In der Popolski Show „Nach der Strich und der Faden“ präsentiert Pawel Popolski die schönsten Wodkalieder der Musikgeschichte und „nagelt sich mit der gesamte Publikum schön einen chinter ...