Felix Meyer und project ile mit dem Mondëna Quartet Konzertkarten / Tickets


Felix Meyer und project ile mit dem Mondëna Quartet
Am 25. August um 19:30 Uhr kommt Felix Meyer auf die Parkbühne GeyserHaus um zusammen mit seiner großartigen Band „project île" und dem Mondëna Quartet sein neues Studioalbum “Später noch immer“ vorzustellen. Die neuen Songs sind dabei voller Hoffnung und Liebe, grenzenloser Zuversicht, hörenswerter Geschichten und bittersüßer Harmonien. Wenn Felix Meyer, der große popmusikalische Geschichtenerzähler, und „project île" musikalisch gemeinsam unterwegs sind, kann man sich der Energie, der musikalischen Qualität und der Spielfreude dieser Musiker kaum entziehen. Felix Meyer als Kopf (Texte) und die Band als Herz bilden eine grandiose Einheit, das ist Musizieren auf höchstem Niveau.

Die 15 neuen Lieder auf „Später noch immer“ verehren die Zartheit des Augenblicks und die Liebe und sehnen sich nach mehr Mut zu Umschwung und dem Wandel hin zu revolutionär anderen Wegen und Ideen. In „Das Kaninchen und die Schlange“ besingt Meyer die Sorge vor der gesellschaftlichen Schockstarre. In „Leg dein Herz in meine Hand“ die Hoffnung in die nächsten Generationen, „denen die Grenzen von Nationalstaaten hoffentlich noch weniger bedeuten werden als uns heute und die dann hoffentlich das Beste machen aus dem, was das Leben ihnen vor die Füsse legt.“ Das Titelstück „Später noch immer“ ist eine Huldigung der Liebe, der Freundschaft und der Annahme, dass alle, die nicht gegeneinander sind, füreinander sein sollten.

Mehr als jemals zuvor treffen sich nationale und internationale Gäste auf „Später noch immer“. Der dänische Singer Songwriter Christian Juncker und Violinist Harald Haugaard, mit denen Felix Meyer in Kopenhagen den Titel „Leg dein Herz in meine Hand“ für die 100 Jahrfeier der dänischen Wiedervereinigung geschrieben hat oder der Gitarrist Beppe Gambetta aus Italien, mit dem gemeinsam der italienischen Antikriegshymne „la guerra di Piero“ in „Pieros Feldzug“ neues Leben eingehaucht wird. Dazu haben die Schauspieler Friedrich Mücke und Marc Ben Puch einen Gastauftritt bei dem Song „Zerrissenes Maul“. Auch Kollege Max Prosa ist mit an Bord. Er hat Felix vor Jahren einen Text des Philosophen Byung-Chul Han empfohlen, aus dem in der Folge beide eine Version des Titels „Buntes Papier“ gemacht haben.






Felix Meyer und project ile mit dem Mondëna Quartet Konzertkarten für Termine in Leipzig.


Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

Tanz der Vampire - Das Musical in Hamburg
Diese Liebe ist unsterblich: TANZ DER VAMPIRE kehrt zurück nach Hamburg Bereits seit einem Vierteljahrhundert begeistert das Musical TANZ DER VAMPIRE aus der Feder von Michael Kunze ...

Dr. Mark Benecke
Blut findet sich öfters an Tatorten, wird aber manchmal als selbstverständliche Spur ohne weiteren Wert angesehen. Kriminalbiologe Dr. Mark Benecke zeigt auf, dass in Blut mehr steckt als nur ...

Jacques Stotzem - Acoustic Guitar Music
Jacques Stotzem ist einer der vielseitigsten Fingerstyle-Gitarristen der aktuellen Gitarrenszene. 1959 in Verviers geboren, hat der belgische Gitarrist inzwischen 17 CDs eingespielt und gehört für ...