Faust als Solo - von und mit: Jonas Schütte Karten / Tickets


Faust als Solo - von und mit: Jonas Schütte
Faust I. Die Geschichte birgt viele Facetten unserer Gesellschaft. Ein philosophischer Abend, den Goethe beinah sein ganzes Leben lang verfasst hat. Diese Prämisse soll wörtlich genommen werden. Was bedeutet uns Faust noch? Was hat das mit mir zu tun? Anders als bei anderen Theaterabenden sollen diese Fragen wirklich, in dokumentarischem und biografischem Stil, auf die Bühne gebracht werden. Von nur einer Person, in der das alles vereint wird.

Faust ist ein Sinnbild für den alten weißen Mann. Er ist außerdem ein Sinnbild dafür, dass sich der alte weiße Mann rausnehmen darf, was er will, zum Beispiel das Gretchen.

Und dann sind da ja noch Gott und Teufel, die Gegenpole, die eigentlich erst dann richtig Spaß machen, wenn sie ein und dieselbe Person sind.

Jonas Schütte macht sich zusammen mit France Elena Damian (Pro Quote Bühne, TAK-Berlin) auf die Suche nach dem, wozu dieses präzise ausgearbeitete Stück noch gut sein kann.
Reden wir darüber. Reden wir über unseren Blick darauf.
Und vor allem, um Himmels Willen, lachen wir darüber.

Sie wissen ja, habe nun... ach.

Alle Rollen: Jonas Schütte
Regiebegleitung: France Elena Damian




Faust als Solo - von und mit: Jonas Schütte Karten für Termine in Halle (Saale).


Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren:

ToyToy - DAFT-PUNKs-„HOMEWORK“-REJAZZED 2020
Wenn man von einem echten Klassiker in der elektronischen Musik sprechen kann, dann führt kein Weg an Daft Punk’s Homework vorbei. Es gilt als eine der einflussreichsten Platten der House Musik ...

GOP Varieté-Theater Essen: WET
WAS HABEN BRILLANTE AKROBATIKNUMMERN MIT HERKÖMMLICHEN BADEWANNEN ZU TUN? MEHR ALS MAN GLAUBT! Das GOP macht die Nasszelle zur Bühne und bringt zusammen, was bisher unvereinbar schien: ...

Ines Anioli - Goddess
Göttinnen sind auch nicht mehr das, was sie mal waren: Nike ist heute ein Turnschuh, Demeter findest du nur noch im Bioladen und aus Artemis ist ein Flatrate-Puff geworden. Aber Göttinnen ...